Scheduler.Net

Scheduler.Net ist ein selbst entwickelter Backup- und Task-Scheduler, welcher als Windows Service installiert wird und im Hintergrund nach Zeitplan Arbeiten ausführt. Neben Datensicherung und Ausführen eines Programmes können externe Tasks programmiert und als Komponente eingebunden werden. Dies macht ihn einzigartig und für spezielle Einsätze tauglich.

erweiterbar
image

Neben Datensicherung und Ausführen eines Programmes können externe Tasks programmiert und als Komponente eingebunden werden. Dies macht ihn einzigartig und tauglich für spezielle Einsätze: Etwa alle paar Stunden Daten von Produktionszählern via FTP von einem Server laden; oder viertelstündlich Dateien mit mobilen Geräten austauschen; oder in der Nacht Hintergrundarbeiten auf einem Server verrichten usw.

Jeder Task kann dabei einen Bereich in der Konfigurationsmaske einbinden, in welchem seine Ausführungs-Parameter eingegeben werden können.

Erweiterbar: Neue Tasks können mit einer .NET Programmiersprache entwickelt und als Dynamische Erweiterung eingebunden werden.
Sichere Auführungskontrolle: Einzigartiges System, welches die Ausführung eines Task überprüft und eventuelle Ausfälle meldet. Das System meldet auch einen nicht ausgeführten Task (per E-Mail), wenn der Server ‚tot‘ ist.
Drei Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch
Programmaktualisierung über Internet direkt aus dem Programm.

Features:

  • Übersichtliche Liste mit Gruppierung der Tasks.
  • Direkte Ausführung: Tasks können direkt aus der Einstellungskonsole ausgeführt werden.
  • Log Dateien: Die System-Log Datei loggt alle Ausführungen von Tasks. Je Backup-Task kann optional eine detaillierte Backup-Log Datei erstellt werden.
  • Windows Dienst: Der Windows NT Dienst kann aus der Konsole gestartet und gestoppt werden falls die Berechtigungen vorhanden sind.
  • E-Mail Benachrichtigung: Eingebauter SMTP Server zum direkten Versand von E-Mails. Bei Ausführung und/oder Nicht-Ausführung von Tasks kann optional eine E-Mail Benachrichtigung eingestellt werden.
  • Ordner Links: Die Ordner der Datensicherung können als 'gemapte' Ordner (Speicherorte) angelegt werden und bei der Definition der Sicherung bzw. Programmausführung eingesetzt werden. Falls ein Pfad sich ändert, kann nur der Ordner Link angepasst werden und alle Tasks nutzen dann den neuen Pfad.
  • Datensicherung Optionen: Unterverzeichnisse einschließen; Sicherungsergebnis in eine Zip-Datei komprimieren; Verschlüsselung; rotierende Dateinamen nach Stunde, Tag, Woche, Monat, Bimester, Trimester, Semester und Jahr; Zeitvariablen in den Dateipfaden (Beispiel: WinCo\[Monat]); Filter für Verzeichnisse, Dateinamen und -endungen; nur geänderte Dateien sichern; Backup über WebService auf einen Internet Server; bequeme Einstellung der Ausführungszeiten; Benachrichtigung per E-Mail.

Systemvoraussetzungen

Das Programm läuft ab Windows XP SP2 32/64 bit und mit dem .NET Framework 2.0.

Screenshots: