Fattura Elettronica 2019

Die Elektronische Rechnung, welche in Italien ab 2019 Pflicht ist, ist im Modul ‚Fattura Elettronica direct‚ für WinCo.Net implementiert.

Rechnungen an Kunden

Kundenrechnungen können direkt aus dem Eingabedialog im WinCo.Net versendet werden. Die ausgestellte Rechnung wird in das vom Gesetzt vorgesehene XML-Format umgewandelt und über einen Webservice auf das Internet-Portal geladen. Dort wird die Datei automatisch digital unterschrieben und über den SDI-Kanal an den Empfänger übermittelt. Die gesetzliche, digitale Archivierung übernimmt ebenfalls das Portal.

Die Abbildung zeigt den Rechnungs-Eingabedialog und die Schaltfläche zum direkten Versenden der Elektronsichen Rechnung:

FatturaElettronica1

Nach der Umwandlung in das XML-Format wird die Rechnung validiert. Sie kann in den dedizierten Dialogen der Fattura Elettronica  ergänzt werden. Alle in den Spezifikationen für das elektronische Format vorgesehen Felder können bearbeitet werden, Dateien können als Anhänge beigefügt werden. Die Felder der Dialoge tragen die exakten Beschriftungen der Spezifikationen und relative Erklärungstexte.

In der Abbildung sieht man den Aufbau der Dialoge:

FatturaElettronica2

 

Jeder Kunde hat auf der Kundenkarte dedizierte Felder zur Elektronische Rechnung. Wichtig ist die Eingabe der Empfangs-Präferenzen des Kunden. Vier Optionen sind möglich:

  • Öffentliche Verwaltung: Der ‚codice univoco ufficio‘ des Amtes wird eingetragen
  • SDI Portal Empfang: Der siebenstellige ‚codice destinatario‘ des Empfangsportals wird eingegeben
  • PEC E-Mail Empfang: Die Rechnung wird an die in der Adresse eingetragene PEC-Adresse gesandt.
  • Privatperson: Die Rechnung wird an den Verbraucher ohne MwSt.-Nr. unter Angabe der Steurernummer gesandt.

FatturaElettronica4b

In der Liste der Kunden-Rechnungen hat der Anwender mehrere Befehle zur Verfügung:

  • Benachrichtungen abholen: die letzten Statusmeldungen werden vom Portal geladen und in einer eigenen Spalte angezeigt
  • Rückmeldungen anzeigen…: die Rückmeldungen der gerade ausgewählten Rechnung werden detailliert angezeigt
  • Als ‚Fattura Elettronica‘ speichern: die ausgewählte Rechnung wird in das elektronische Format migriert und als Fattura Elettronica angezeigt
  • Die ‚Fattura Elettronica‘ öffnen: die versendete/n Elektronischen Rechnungen werden angezeigt / können geöffnet werden
  • ‚Fattura Elettronica‘ direkt senden: die ausgewählte Rechnung wird auf das Portal gesendet

FatturaElettronica5

Rechnungen von Lieferanten

Erhaltene Eingangsrechnungen von italienischen Lieferanten können entweder über das angeschlossene Internetportal oder über das PEC E-Mail-Postfach empfangen werden. In beiden Fällen können sie in das WinCo.Net importiert werden.

In der Liste der Eingangsrechnungen befinden sich die Befehle zum Abholen aus dem Portal und zum Öffnen einer Elektronischen Datei im XML-Format:

FatturaElettronica6

Bevor die XML-Datei eingelesen werden kann, werden die wichtigsten Daten der Rechnung in einem Vorschau Dialog angezeigt.

Hier kann folgendes erledigt werden:

1 das Lieferantenkonto wird aufgrund der MwSt.-Nr. ermittelt. Wird es nicht gefunden, kann es hier aufgerufen werden
2 falls der Lieferant noch nicht angelegt ist, kann er automatisch angelegt werden
3 eine Übersicht der Rechnungsposten mit Mengen, Preisen und MwSt.-Sätze sowie das Rechnungsgesamt wird angezeigt
4 auch die MwSt.-Zusammenfassung kann angezeigt werden
5 die Datei kann im Dialog der Elektronischen Rechnung geöffnet werden. Somit können alle Felder, welche von den Spezifikationen vorgesehen sind, angezeigt werden
6 die Rechnung kann als WinCo-Rechnung importiert, angesehen und gedruckt werden

FatturaElettronica9

Die Rechnung im elektronischen Format wird mit der eingelesenen Rechnung abgelegt und kann dort jederzeit wieder geöffnet werden.

Bei aktiver Buchführung wird die eingelesene und bestätigte Rechnung direkt in die Buchführung übertragen bzw. registriert.

‚Fattura Elettronica direkt‘ ist ein optionales, kostenpflichtiges Zusatzmodul für WinCo.Net.